Eine schöne Osterüberraschung??

Der Kultur- und Sozialausschuss und Jugend- und Sportausschuss unter Leitung von Daniela Kuschnereit hat sich wieder einmal etwas ganz Besonderes für die Kasseburger Seniorinnen und Senioren sowie Kinder zu Ostern ausgedacht.
Persönliche Treffen fehlen in dieser Zeit weiterhin, aber vergessen ist in der kleinen Gemeinde niemand.
150 Primeln wurden von den Ausschussmitgliedern an die Seniorinnen und Senioren überreicht. Ein kurzer Schnack mit Abstand vor der Haustür hat ein Lächeln in viele Gesichter gezaubert. Über nette Karten als Dank oder WhatsApp Nachrichten haben sich die Mitglieder des Ausschusses und die Bürgermeisterin sehr gefreut. Die Überraschung ist gelungen.
Der Osterhase war bei unseren Kleinen fleißig. Am Ostersonntag ganz früh am Morgen wurden die 40 liebevoll gepackten Ostertüten vom Osterhasen vor die Haustüren gestellt. Hoffen wir, dass der Osterhase im nächsten Jahr die Eier wieder im Garten des Dorfgemeinschaftshauses versteckt und die Kinder dann gemeinsam nach ihnen suchen können.









Foto Primeln von links nach rechts: Daniela Kuschnereit und Helga Martini; es fehlen Herbert Kaludzinski und Armin Peemöller
Foto Ostertüten von links nach rechts: Nadia Segert und Lydia Segert










Ein paar aktuelle Eindrücke aus unserer Gemeinde

Der Anbau/Umbau unseres Feuerwehrhauses geht voran. Die Sohle wurde am 11.12.20 geschüttet. Als Glücksbringer und zur Erinnerung haben wir an dem Tag eine Zeitkapsel einbetonieren lassen. Sie enthält eine aktuelle Tageszeitung, einen Bürgermeisterinbrief, einen handschriftlichen Brief und ein paar Münzen. Wir hoffen, dass das Wetter nach der Weihnachtspause weiterhin mitspielt und die Baufirmen fleißig weiterarbeiten können.

Seit Mitte des Jahres sind wir Mitglied im Verein Duvenseer Moor e.V. Auf Initiative des Vereins hateine Baufirma250 Obstbäume gespendet, von denen wir 15 Bäume erhalten haben. Diese wurden am letzten Wochenende von Frenz Siehl, Thomas Siel, Armin Peemöller, Florian Mollowitz und mir eingepflanzt.Fünf Bäume befinden sich am Ortseingang in Höhe der Straße Achternholt und zehn weitere am landwirtschaftlichen Weg zum Sachsenwaldgleich nach der Autobahnbrücke.Hoffentlich wachsen sie gut an und wir können in den nächsten Jahren reichlich Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen ernten. Eine tolle Aktion zum Klimaschutz! Danke an die Baufirma und den Verein Duvenseer Moor e.V. und an alle fleißigen Helfer, die die Bäume eingepflanzt haben.

Der Nikolaus hat von zahlreichen Kindern die Stiefel gefüllt und erfreut. Danke, lieber Nikolaus.

Im Garten des DGH leuchtet ein schön geschmückter Tannenbaum. Er soll ein Zeichen der Hoffnung in diesen schwierigen Zeiten darstellen.

Anja Harloff, 14.12.20